Evangelisch-reformierte Gemeinde Bützow (Mecklenburg-Vorpommern)

In das lutherische Mecklenburg kam die reformierte Tradition durch französische Glaubensflüchtlinge, die Hugenotten, die seit 1699 zur Ansiedlung in Bützow eingeladen wurden. Im 18. Jahrhundert bildete sich neben der französisch-reformierten auch eine deutsch-reformierte Gemeinde, als die Herzoginwitwe Sophie Charlotte ihren Witwensitz im Bützower Schloß nahm. 1771 konnte die Reformierte Kirche im Ellernbruch eingeweiht werden, die als das einzige reformierte Kirchengebäude im Nordosten Deutschlands von nicht zu unterschätzender kunsthistorischer Bedeutung ist.

Seit 1992 gehört unsere Gemeinde zur Evangelisch-reformierten Landeskirche mit Sitz in Leer/Ostfriesland. Das bedeutet, daß die Mitglieder der ev.-reformierten Kirche in Mecklenburg-Bützow zur größeren Gemeinschaft der ev.-reformierten Landeskirche gehören. In vielen Städten gibt es Gemeinden, die ähnlich wie unsere aus hugenottischen Wurzeln entstanden sind. Kerngebiete reformierten Christseins sind Ostfriesland und die Grafschaft Bentheim. Unsere Gemeinde hat gute Kontakte zu ihren (zugebenermaßen nicht gerade um die Ecke liegenden…) "Nachbargemeinden" Lübeck, Lüneburg und Hamburg.

Der Anschluß an die Landeskirche machte die dauerhafte Wiederbesetzung der seit 1983 vakanten Pfarrstelle und die Renovierung des Pfarr- und Gemeindehauses in der Pfaffenstr. 11 möglich. Das Kirchengebäude wurde 1988 an die Stadt Bützow verkauft und nach 1990 umfassend saniert. In der Reformierten Kirche finden heute zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt, sie dient außerdem der Musikschule als Konzertsaal. Die reformierte Gemeinde hat ein Nutzungsrecht und konnte auch die wertvolle Mahagonikanzel von 1771 wieder aufstellen. 2009 wurden außerdem in Aufnahme einer hugenottischen Tradition neue Tafeln mit dem vollständigen Text der Zehn Gebote in der Kirche angebracht.

Nachdem Pastor Hartmut Gabriel von 1993 bis 2004 Aufbauarbeit in der spannenden und herausfordernden Situation nach der Wiedervereinigung geleistet hatte, betreute seit 2004 Pastorin Kathrin Oxen die Gemeinde. Viele Mitglieder der ev.-reformierten Kirche in Mecklenburg-Bützow sind erst seit 1990 nach Mecklenburg gekommen und suchen in der unserer reformierten Gemeinde ihre geistliche Heimat. Pastorin Christine Oberlin ist seit 2012 ihre Nachfolgerin.


Kontakt
Name Pastorin Christine Oberlin
E-Mail
Telefon 03 84 61 / 28 31

Postanschrift:
Evangelisch-reformierte Kirche in BÜtzow (Mecklenburg)
Pfaffenstr. 11
18246 Bützow

Adresse

Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Bützow
Pfaffenstr. 11
18246 Bützow

Telefon: 038461/2831

Gebäude der Kirchengemeinde
Evangelisch-reformierte Kirche
Ellernbruch 8-10
18246 Bützow

Route berechnen

Geben Sie hier Ihre Startadresse ein:

Zurück