Kirchen-App gestartet

Mehr als 50 evangelisch-reformierte Kirchen im Kirchenführer für Smartphone und Tablet mit dabei

Weiterlesen …

Aktuelles

Auf der Suche nach dem Frieden

Martin Heimbuchers Reisebericht über zwölf Tage in Israel, Palästina und Jordanien

Weiterlesen …

Neuer Direktor des Seminars für pastorale Ausbildung

Achim Reinstädtler: „Neu und frisch den Glauben und sich selbst einbringen“

Weiterlesen …

weitere Nachrichten finden Sie hier.


Evangelisch-reformierte Kirche

Die Evangelisch-reformierte Kirche ist eine der 20 Gliedkirchen der EKD. Zu ihr gehören 145 Gemeinden mit etwa 180.000 Gemeindegliedern. Die Gemeinden, die sich über das ganze Bundesgebiet verteilen, sind in neun Synodalverbände gegliedert; vornehmlich in Ostfriesland, dem Emsland, in der Grafschaft Bentheim sowie im östlichen Niedersachen und in Bayern.

Wir verstehen uns als evangelische Gemeindekirche mit presbyterial-synodaler Struktur. Das heißt: Die Leitung liegt auf allen Ebenen bei gewählten Mitgliedern. Tradition und Selbstverständnis der reformierten (d. h. erneuerten) Kirche gehen zurück auf die Reformation Ulrich Zwinglis, den Reformator Zürichs, und Johannes Calvins, den Reformator Genfs.


Umstrittene Beziehungen

Forschungsprojekt zum Verhältnis der Kirchen in Deutschland zur Apartheid

Die Evangelischen Kirchen in Deutschland und Südafrika haben ihr Verhältnis in einem Forschungsprozess untersucht und eine umfangreiche Studie veröffentlicht: Umstrittene Beziehungen. Sabine Dreßler blickt auf den reformierten Anteil.

weiterlesen