Evangelisch-reformierte Gemeinde Osnabrück

Die Evangelisch-reformierte Gemeinde Osnabrück hat in Stadt und Landkreis Osnabrück circa 6.000 Gemeindeglieder. Das Gemeindeleben findet an zwei Standorten statt: In der Bergkirche in der Innenstadt und in der Jugendkirche (ehemalige Friedenskirche).

Seit dem 1. Januar 2014 gehört die ehemals selbständige Gemeinde Melle mit zur Gemeinde Osnabrück.

Die Bergkirche gehört zum Stadtbild Osnabrücks. Am Rande der Altstadt, in der Nähe des Heger Tores und gegenüber dem kulturgeschichtlichen Museum steht sie in exponierter Lage am Fuß des Westerbergs. Ihr markanter, mit roten Ziegeln gedeckter Turm ist weithin sichtbar. Das Bruchstein- und Hausteinmauerwerk aus gelblichem Muschelkalk und Sandstein verweist auf die lokale Bautradition, doch die Gliederung des Baukörpers läßt bereits von außen die Eigenart dieser Kirche bemerken.

Bei der Bergkirche handelt es sich um den ersten evangelischen Kirchenneubau in Osnabrück seit der Reformation. Sie wurde in den Jahren 1892/93 nach den Plänen des renommierten Berliner Architekten Otto March (1845–1913) errichtet. Die noch junge, aber stark anwachsende evangelisch-reformierte Gemeinde in der Stadt besaß bis dahin keine eigene Kirche. Der von ihr 1891 veranstaltete Architekturwettbewerb erregte bei Fachleuten und in der deutschen Öffentlichkeit große Aufmerksamkeit, indem sich der Kirchenvorstand die damals noch vorwaltenden Anschauungen und Normen auf dem Gebiet des Kirchenbaus nicht zueigen machte. Anstatt in romantischer Verklärung dem Vorbild der mittelalterlichen Sakralarchitektur nachzueifern, wollte die Gemeinde eine Kirche bauen, welche ihrer Liturgie und Gestaltung des Gottesdienstes und ihren Bedürfnissen entsprechen sollte.
Die von Otto March geschaffene Kirche war damals etwas Neues in Deutschland. Indem Kirchenraum, Gemeinderäume, Pfarrhaus und Küsterwohnung miteinander zu einer baulichen Einheit verbunden wurden, erscheint die Bergkirche als Vorläufer der später vielfach entstandenen Gruppenbauten und der modernen Gemeindezentren.

In den letzten Jahren fanden im Kircheninnenraum der Bergkirche umfangreiche Bau- und Renovierungsmaßnahmen statt. Dabei wurden auch die ursprünglichen Malereien an der Kanzelwand wieder freigelegt und aufwendig restauriert.

Die Bergkirche ist von Ostern bis Anfang Oktober täglich zwischen 10.00 und 17.00 Uhr geöffnet.
Kirchenführungen werden bei vorheriger Anmeldung angeboten.
Kontakt: Küsterin Frauke Licht, Telefon: 0541/684915


Kontakt
Name Pastor Steffen Tuschling
E-Mail
Telefon 0541/63662
 
Name Pastor Günter Baum
E-Mail
Telefon 0541/17316
 
Name Präses Pastorin Ilse Landwehr-Wegner
E-Mail
Telefon 0541/72899
 
Adresse

Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Osnabrück
Bergstraße 16
49076 Osnabrück

Öffnungszeiten des Gemeindebüros: Montag und Donnerstag von 10.00 bis 12.30 Uhr

Telefon: 0541/682844

Gebäude der Kirchengemeinde
Evangelisch-reformierte Bergkirche
Bergstr. 16
49076 Osnabrück

Route berechnen

Geben Sie hier Ihre Startadresse ein:

Jugendkirche
Klöntrupstr. 6
49080 Osnabrück

Route berechnen

Geben Sie hier Ihre Startadresse ein:

Zurück