reformiert.de: Mehr als 50 Gemeinden online

Neuer Workshop zur Gestaltung der eignenen Gemeinde-Homepage unter dem Dach von reformiert.de

Weiterlesen …

Aktuelles

"frau wird älter"

Ausstellung der Norddeutschen Mission im Landeskirchenamt eröffnet

Weiterlesen …

Ungewöhnliche Wege zum Glauben finden

Katholischer Bischof Bode predigt beim Kanzeltausch in Weener

Weiterlesen …

Kran in der ausgebrantten Kirche

Entscheidung über Wiederaufbau

Jury entscheidet, wie die ausgebrannte St.-Martha-Kirche wiederaufgebaut werden soll

Weiterlesen …

weitere Nachrichten finden Sie hier.

Evangelisch-reformierte Landeskirche

Die Evangelisch-reformierte Kirche ist eine der 20 Gliedkirchen der EKD. Zu ihr gehören 145 Gemeinden mit etwa 185.000 Gemeindegliedern. Die Gemeinden, die sich über das ganze Bundesgebiet verteilen, sind in neun Synodalverbände gegliedert; vornehmlich in Ostfriesland, dem Emsland, in der Grafschaft Bentheim sowie im östlichen Niedersachen und in Bayern.

Wir verstehen uns als evangelische Gemeindekirche mit presbyterial-synodaler Struktur. Das heißt: Die Leitung liegt auf allen Ebenen bei gewählten Mitgliedern. Tradition und Selbstverständnis der reformierten (d. h. erneuerten) Kirche gehen zurück auf die Reformation Ulrich Zwinglis, den Reformator Zürichs, und Johannes Calvins, den Reformator Genfs.


Titelthema Flucht

Die Zeitschrift "reformiert" berichtet in Ausgabe 2-2015 ausführlich zum Thema Flucht und Vertreibung.

  • 3 Reportagen über Flüchtlinge in Deutschland

  • Blick in die Geschichte: Hugenottenflüchtlingsgemeinde Erlangen
    Flüchtlingsgmeinde Lünne nach dem 2. Weltkrieg

  • Pfarrer Klaus Vesting zu den Pegida-Demonstrationen in seiner Heimatstadt Dresden


weiterlesen und ganze Zeitschrift ansehen


Flüchtlinge unterstützen

  • Informationen zum Sonderfonds für die Arbeit mit Flüchtlingen
  • Kleine Tipps für die Arbeit
  • Hinweis auf Broschüre

 


weiterlesen